Schlafmedizin

Kardiorespiratorische Polygraphie

Die kardiorespiratorische Polygraphie (Schlaf-Apnoe-Screening) wird für die Erkennung schlafbezogener Atmungsstörungen eingesetzt und ist Voraussetzung für die Einweisung in ein Schlaflabor. Wir halten drei Einheiten der Firma Heinen+Löwenstein vor. Mit diesen mobilen, nicht an ein Schlaflabor gebundenen Geräten, kann auch die Effizienz einer bereits laufenden, nächtlichen Beatmungstherapie überprüft werden.

Anfragen zur kardiorespiratorischen Polygraphie

Bitte verwenden Sie das Formular ausschließlich für Anfragen zur kardiorespiratorischen Polygraphie. Anfragen zu Terminen oder in weiteren Angelegenheiten können nicht beantwortet werden!