Praxis

Arztpraxis Dr. Zimmermann

Liebe Patientinnen und Patienten, 

 

Wir begrüßen Sie in unserer pneumologischen Praxis an der Weberbach. Falls Sie schon länger zu uns kommen, kennen Sie den größten Teil des Teams bereits von früher, die neuen Mitarbeiterinnen sind mittlerweile aber auch bereits bestens integriert. 

 

Unser Hauptproblem, auch außerhalb der Pandemiezeit, sind die Wartezeiten auf einen Termin für neue Patienten und oft auch die Wartezeiten in der Praxis. Wir sind uns dessen bewusst und versuchen immer wieder, die Abläufe zu verbessern. Trotzdem werden die Wartezeiten nicht ausbleiben, insbesondere, da unsere Philosophie beinhaltet, dass wir uns für jede Patientin / jeden Patienten Zeit nehmen, sodass sich die längere Wartezeit oftmals hierdurch erklärt. Sollten Sie einen neuen Termin bei uns benötigen, können Sie sich gerne über unser Kontaktformular an uns wenden, ansonsten auch telefonisch. Wichtig ist immer, dass Sie uns Ihre Beschwerden möglichst genau schildern und uns Ihre Vorbefunde zukommen lassen, insbesondere was Ihre Lunge angeht oder auch Befunde von Ihrem Kardiologen.  

 

Wir werden versuchen, die Dringlichkeit Ihres Termins einzuordnen, das geht nicht ohne Ihre Mitarbeit und oft auch nur in Zusammenarbeit mit Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt. Manchmal können schon gewisse Voruntersuchungen wie Röntgen oder Computertomografie der Lunge im Vorfeld durchgeführt werden, um Sachverhalte schneller abklären zu können. 

 

Alternativ sollten Sie sich bei den pneumologischen Kollegen umhören, ob eventuell frühere Termine möglich sind oder Sie sollten über eine Dringlichkeitsüberweisung Ihrer Hausärztin / Ihres Hausarztes mit der Kassenärztlichen Vereinigung Kontakt aufnehmen und erhalten dann einen schnelleren Termin, allerdings nicht unbedingt in Ihrer Nähe. Zur Abklärung dringender Sachverhalte ist das aber eine gute Alternative. Bei akuten Notfällen sollten Sie sich umgehend in der nächsten Notaufnahme vorstellen. 

DR_ZIMMERMANN_20200715_P&W_0140

Dr. med. Uwe Zimmermann​

Facharzt für Innere Medizin | Pneumologie – Schlafmedizin | Medikamentöse Tumortherapie

 

Beruflicher Werdegang: 

 

  • Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz 
  • Praktisches Jahr, Arzt im Praktikum und Assistenzarzt in der Inneren Abteilung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Trier 1996-2004 
  • 2003 Erlangung der Facharztbezeichnung für Innere Medizin 
  • 2004 Erlangung der Schwerpunktbezeichnung Pneumologie 
  • 2004-2018 Tätigkeit als Oberarzt der Inneren Abteilung des Krankenhauses in Hermeskeil und gleichzeitige ambulante Tätigkeit zuletzt als Ärztlicher Leiter des MVZ Hermeskeil 
  • 2019 Tätigkeit als angestellter Arzt in der Pneumologischen Praxis an der Weberbach 
  • 2020 Übernahme der Pneumologischen Praxis  

Unser Team

Lena Immer

Med. Fachangestelle, Leitung Funktionsabteilung, Schulungsleiterin Asthma und COPd und DMP-Management

Yvonne Körperich

Krankenschwester, Verwaltung, Anmeldung, Abrechnung, Labor und Sauerstoffassistentin

Dagmar Huwer

Krankenschwester, Praxisanleitung, Sturzexperte, Funktionsabteilung, Studien

Sofie Krempchen

Med. Fachangestelle, funktionsabteilung und DMP Management

Sina Hermesdorf

Auszubildende zur Med. Fachangestellten

Britta Zimmermann

Med. Fachangestellte, Anmeldung und Abrechnung

Anne Mayer

Med. Fachangestellte, Pneumologische Fachassistentin, Röntgen, Verwaltung, Funktionsabteilung, Studien und Schulungen

Jessica Roth

Med. Fachangestellte, Arztsekretärin, Verwaltung und Anmeldung

Unsere Praxis am Palastgarten in Trier

Qualitätsmanagement

Regelmäßige Teambesprechungen sind für den Erfolg eines Qualitätsmanagements zwingend erforderlich und stärken den Teamgeist und die “Corporate Identity”.

Unser Anspruch besteht darin, durch einen fortlaufenden Entwicklungsprozess höchstmögliche diagnostische und therapeutische Qualität bei der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten gewährleisten zu können.

Wir unterziehen uns deshalb seit 2010 freiwillig einem System der kontinuierlichen, externen Qualitätsüberprüfung aller Praxisprozesse und sind zuletzt im Oktober 2019 bis 2022 rezertifiziert worden.

Dieser zyklische Prozess begründet das Selbstverständnis unserer Praxis als lernende, sich kontinuierlich verbessernde Organisation und gewährleistet damit eine optimale Anpassung an die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen. Gleichzeitig erfüllen wir mit der Einführung eines einrichtungsinternen QM-Systems die QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) § 2.

Als Instrument zur Umsetzung dieser Richtlinie haben wir uns für das Europäische Praxisassessment EPA entschieden.

Partner, Kooperationen und Zertifikate